Startseite  

druckenthis page in Englishcelle-ci page en françaista strona po polskusito in italianoésta página en españolŠis puslapis lietuviškaiЭта страница по-русски



Am Anfang war die Milch; inzwischen ist viel passiert

Mehr als 100 Jahre innovative Milchverarbeitung am Standort Warmsen


2012


  • Präsenz und Vertriebspartnerschaften in 14 Exportmärkten
  • TR-Zertifizierung von vier Produktvarianten für den Export in die Russische Föderation
  • Registrierung des Betriebes nach den Anforderungen der Zollunion Russland/Belarus/Kasachstan


2010

Vollinbetriebnahme von Werksteil IIWerksgelände Ansicht

  • Zweite Produktionsanlage für Gezuckerte Kondensmilch und Karamellisierte gezuckerte Kondensmilch
    - Produktionskapazität beider Anlagen insgesamt 30.000 Tonnen p.a.
  • Zusätzliche Werkszufahrt für Lieferverkehr mit öffentlicher Waage
  • Komplexe Rohmilch-Annahmeanlage mit -Kühlung und -Vorstapelung
  • Außen-Tanklager mit Kapazität von 1. Mio. Liter
  • Leistungsfähige Abwasser-Vollkläranlage


2007/2008

Bauliche und technische Erweiterungen:

  • Neubau Kühl- und Lagerhaus mit 1.000 Palettenplätzen
  • Innovative Erneuerung der Kühlung und Eiswasser-Erzeugung
  • Neue Anlage zur Abwasser-Vorklärung
  • Fertigstellung von Baukörper und Infrastruktur Werk II

Stetiger Ausbau der internationalen Distribution garantiert weitere erfolgreiche Expansion. Vertriebspartner und Lagerstandorte in den Exportmärkten schaffen optimale Nähe und ermöglichen stets partnerschaftliches Handeln.


2006

Zum 01.04. wird der Geschäftsbetrieb übergeleitet in die WS Warmsener Spezialitäten GmbH - eine 100% Tochter der Uelzena eG. Mit der Anbindung an einen starken Partner werden 100 Jahre innovative Milchverarbeitung am Standort Warmsen gezielt fortgesetzt.


2003

Technische Innovationen, u.a. die Inbetriebnahme einer Spezialanlage für die aseptische Herstellung von hochpastösen Produkten (auch mit stückigem Inhalt) tragen zur weiteren gezielten Stärkung der Wettbewerbsposition bei.


2000

Als lebensmitteltechnologischer Spezialanbieter hat sich Wortmeyer & Sohn eine gefestigte Marktposition geschaffen. Der 1998 gestartete Unternehmensbereich "Gezuckerte Kondensmilch" ist inzwischen erfolgreich etabliert. Innovationen und Investitionen in Millionenhöhe prägen die Strategie für das 21. Jahrhundert.


1998

wird uns die DLG-Goldmedaille für 30 Jahre
Spitzenleistung in der Sahneherstellung verliehen.

1997

Renate Wortmeyer, Ehefrau von Rainer Wortmeyer tritt in die Geschäftsleitung ein und bestimmt die Sortimentserweiterung des inzwischen international aktiven Lebensmittel-Spezialbetriebes. Neue Absatzmärkte werden gezielt erschlossen.


1982

Rainer Wortmeyer übernimmt in 3. Generation das Management. Investitionen in Millionenhöhe machen die mittelständische Molkerei zum lebensmittel-technologischen Spezialbetrieb, konzentriert auf die Anforderungen der weiterverarbeitenden Industrie.


1954

Unter der Leitung des Inhabers Gustav Wortmeyer - Schwiegersohn von Konrad Windel - wird die Produktionsstätte in Warmsen schrittweise modernisiert und erweitert.


1921

Der Betrieb wird von Konrad Windel übernommen. Die Investition von 10.000 Reichsmark im Jahr 1938 ermöglicht umfangreiche technische Erweiterungen des Betriebes.


1906

Paul Kohlmorgen gründet im niedersächsischen Warmsen eine Molkerei. Er verarbeitete täglich rund 180 l Milch, die mit dem Pferdewagen bei 20 Landwirten abgeholt wurden.














klicken für vergrößerte Ansicht



klicken für vergrößerte Ansicht



Gustav Wortmeyer, 1919 - 1994, klicken für vergrößerte Ansicht

klicken für vergrößerte Ansicht

Konrad Windel, 1889 - 1974, klicken für vergrößerte Ansicht

Paul Kohlmorgen, 1872 - 1948, klicken für vergrößerte Ansicht

Homedruckenthis page in Englishcelle-ci page en françaista strona po polskusito in italianoésta página en españolŠis puslapis lietuviškaiЭта страница по-русски

© Oktober 2015, WS Warmsener Spezialitäten GmbH, Bohnhorster Str. 17, D-31606 Warmsen